Maybe
Blog Gästebuch Mail Archiv Abo Links
Design
Bild
Cassia & Ky - Trilogie

Autorin: Ally Condie Band 1: "Die Auswahl", Taschenbuch € 9,99 Band 2: "Die Flucht", Hardcover € 16,99 Band 3: "Die Ankunft", Hardcover € 16,99 Verlag: FJB (Fischer Jugendbuch) Inhalt: Cassia lebt in einer Welt, die nach uns existiert - einer Dystopie. In ihrer Gesellschaft ist alles optimiert worden: das Essen, die Freizeit, die Arbeit, das Lernverhalten, es gibt 100 Gedichte, 100 Lieder, 100 Geschichtsfakten. Alles akribisch ausgewählt, sodass niemand auf die Idee kommen würde, dass die Gesellschaft die Menschen manipuliert. So wird auch der Tod bestimmt (der sogenannte "Abschiedsbankett" am 80. Geburtstag) und auch der Partner wird zum 17. Lebensjahr ausgesucht ("Paarungsbankett"). Band 1: So ist es also, dass Cassia, die noch zur Schule geht und nebenbei als Sortiererin arbeitet, zum 17. Geburtstags ihr Paarungsbankett erhält und ihren Partner erfährt. Dies ist eines der größten Ereignisse des Lebens und so ist es auch an diesem Tag gestattet die alltäglichen Klamotten gegen ein ausgewähltes Kleid zu tauschen und auch Kuchen ist auf diesem Bankett erlaubt. Cassia wird zur Überraschung aller mit ihrem besten Freund "Xander" gepaart. Dies ist deshalb überraschend, da selten jemand seinen Partner vor dem Paarungsbankett kennt, da an dieser Feierlichkeit alle "Provinzen" der Gesellschaft gleichermaßen teilnehmen. Die Protagonistin bekommt einen Microchip, wie alle anderen gepaarten Jugendlichen auch. Auf diesem sind die wichtigsten Eigenschaften und auch Eigenarten des Partners vermerkt. Als sie diesen aktiviert, um sich Xander einmal aus dem Auge der Gesellschaft anzuschauen, verschwindet jedoch sein Bild und das eines anderen Jungen taucht auf. Ky Markham. Auch ihn kennt Cassia bereits, er ist eine Abberation (wurde von der Gesellschaft heruntergestuft), lebt aber bei seiner Tante und seinem Onkel in der selben Straße wie Cassia, der Ahornallee. Sollte er ihr eigentlich perfekter Partner werden? Würde Ky besser zu ihr passen als Xander? Band 2: Cassia hat ihre Entscheidung getroffen (Welche, wird nicht verraten!). Doch sie hat einen wahnsinnig großen Fehler begangen, gedrängt von der Gesellschaft, ihren Job als Sortiererin auszuführen und hat IHREN Partner sortiert. Dieser wird die in Äußeren Provinzen geflogen und zusammen mit anderen Jungen ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Das Schicksal ist der Feind, und der will die Jungs erschießen. Und auch Cassia wird nach mehreren Strapazen in ein Arbeitslager geschickt, in eine andere Provinz als ihre Heimat und gelangt mit viel Geschick und einer neu gewonnenen Freundin in die Äußeren Provinzen, um ihre Liebe zu finden. Doch der Weg ist beschwerlich und die Gesellschaft gab ihnen wenig Erkenntnis über die restliche Welt. Draußen, außerhalb der sicheren "Mauern". Wird sie ihr Ziel erreichen? Band 3: Die Erhebung versucht die Gesellschaft abzulösen und den Menschen ein freieres, individuell gestaltbares Leben ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird eine Seuche in die Gesellschaft geschleust, die Erhebung will so das Vertrauen der Bürger gewinnen, denn die Erhebung hat das Gegenmittel. Glauben sie jedenfalls... Denn es tritt eine Mutation aus, die schlimmer endet, als die normale Seuche. Der Tod klopft an die einzelnen Provinzen und kein Heilmittel ist in Sicht. Der Steuermann, Anführer der Erhebung, wendet sich Hilfesuchend an Cassia, Xander und Ky. Sie sollen helfen das Gegenmittel herzustellen, die Operation "Vertrauen gewinnen" retten und vor allem auch die erkrankten Menschen. So werden die drei Freunde an einen Ort gebracht, der weder der Gesellschaft, noch der Erhebung angehören. Die Kinder spielen im Freien, die Erwachsenen handeln demokratisch. Alles ist ganz anders als in der Kindheit von Cassia und Xander (denn Ky wuchs in den Äußeren Provinzen auf und hat eine Kindheit voller Elend und Tod). Zur Seite steht ihnen Oker, ein über 80-jähriger Wissenschaftler, der bereits während Zeiten der Gesellschaft als Mediziner gearbeitet hat. Wird es ihnen gelingen ein Heilmittel zu finden und einen Neuanfang zu meistern? Ohne Überwachung? Ohne Vorschriften? Eigene Meinung: Ich habe erst spät angefangen mich für diese Trilogie zu interessieren, doch dann war es quasi Liebe auf den 2. Blick. Momentan sind die Dystopie-Romane ja weit verbreitet, dank der Tribute von Panem, und so ist es nicht verwunderlich, dass sie auch meine Aufmerksamkeit auf sich zogen. Und diese Reihe hat mich sehr überzeugt. Die Charaktere sind sehr stimmig, die Story sehr mitreißend. Nicht zu viel Kitsch, und doch eine wunderschöne Liebesgeschichte, die aber nicht unbedingt im Mittelpunkt steht. Jedenfalls stand sie das nicht für mich beim Lesen. Ich fand die Beschreibung der Gesellschaft und später der Provinzen so wahnsinnig faszinierend, wie sich diese Menschen organisieren bzw organisiert werden. Den 2. Teil fand ich ein wenig schleppend, ich machte eine Lesepause und nach diese ging es atemlos weiter, einschließlich den 3. Band. Die Steigerung der Perspektiven von Band 1 (eine Perspektive, Cassias) über Band 2 (Perspektiven von Cassia & Ky) zu Band 3 (Cassia, Ky & Xander). Auch die Covergestaltung hat mich ab Band 2 sehr beeindruckt! Liegt wohl daran, dass ich mir die Hardcover gekauft habe (anders gibts die beiden ja noch nicht) und die einfach liebevoll gemacht wurden. Wenn man den Schutzumschlag abmacht, ist immer noch das Cover zu sehen und kein einfarbiger Einband. Das macht es nochmals besonders. Jedenfalls für mich <3
25.3.13 12:59
 
Letzte Einträge: Eine Liebe zum Lesen., Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green, Wunder - R. J. Palacio


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de